Ferienwohnung München

AGB

Mietbedingungen

1. Gegenstand

Für den Mietvertrag für möblierte Wohnungen verschiedener Kategorien zum vorübergehenden Gebrauch in München gelten zwischen Mieter und Vermieter die nachfolgenden Bedingungen:
Alle möblierten Wohnungen zum vorübergehenden Gebrauch sind individuell nach einheitlichem modernem Standard eingerichtet, variieren jedoch in Mobiliar, Ausstattung, Größe und Lage.
Der Vermieter ist nicht Reiseveranstalter im Sinne der §§ 65aff. BGB; die dort beschriebenen Rechts- und Haftungsvorschriften für Reiseveranstalter finden daher keine Anwendung.

2. Hausordnung

Bitte halten sie sich an die allgemeinen Gepflogenheiten in Miethäusern. Ruhestörender Lärm ist unbedingt zu vermeiden.

3. Gastaufnahmevertrag

Der Mieter ist verpflichtet, eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Mietpreises zu leisten. Ein Gastaufnahmevertrag ist erst nach Zahlungseingang und dessen Bestätigung abgeschlossen.
Der (Rest-) Mietpreis muss im Voraus und spätestens bei Schlüsselübergabe in bar bezahlt werden. Sollten die Zahlungsbedingungen in der Buchungsbestätigung abweichen, sind diese bindend. Vermieter und Mieter verpflichten sich zur Erfüllung des Vertrages.
Die Schlüsselübergabe erfolgt direkt vor Ort in der jeweiligen Wohnung. Die Schlüssel erhalten Sie am Anreisetag zwischen 14 Uhr bis 22 Uhr. Spätere Schlüsselübergaben sind nach Absprache möglich.
Am Abreisetag muss die Wohnung bis 11 Uhr geräumt sein. Andere Zeiten nach Absprache.
Das Rauchen ist in allen Wohnräumen untersagt.
Der Gast haftet für selbst verursachte Schäden an der Wohnung während seiner Nutzung in voller Höhe.
Nichtangemeldete Übernachtungsgäste sind nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlung werden 50 Euro pro Person pro Nacht berechnet und ein Hausverweis ausgesprochen.
Für kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, öffentlicher Versorgung, Fahrstuhl usw. kann der Vermieter nicht haftbar gemacht werden, eine Preisminderung ist ausgeschlossen.
Das Gleiche gilt für höhere Gewalt.
Bei Beendigung der Mietzeit muss das Geschirr abgewaschen sein.
Bei Verlust des Wohnungsschlüssels haftet der Mieter mit 50 Euro.
Eine Änderung der Ausstattung der Wohnung bleibt dem Vermieter vorbehalten.
Der Vermieter ist berechtigt, die Wohnung im Notfall oder nach Absprache zu betreten.
Für Wertgegenstände haftet der Vermieter nicht.

4. Tiere

Haustiere sind i.d.R. leider nicht mehr erlaubt. Ausnahmeregelungen nach Absprache.

5. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand und Erfüllungsort ist München.

6. Salvatorische Klausel

Sollten einige Passagen unrichtig oder unwirksam formuliert sein, soll im Streitfall eine dem Sinn nach geltende Auslegung erfolgen.